Eckhard Freudenberger

Eckhard Freudenberger, Dozent

  • Ausbildung zum zertifizierten systemischen Coach und Veränderungsmanager am INeKO Institut an der Universität zu Köln
  • Ausbildung zum Six Sigma Black Belt nach den Qualitätsrichtlinien des European Six Sigma Club ESSC-D
  • Zwei Jahre "Training On The Job" zum Lean Experten ( Lean Management, Lean Production, Lean Administration)
  • Berufliche Weiterbildung zum REFA-Fachmann
  • Berufliche Weiterbildung zum Industriemeister Optik an der Industrie- und Handelskammer Wetzlar
  •  
  • Eckhard Freudenberger genoss eine klassische Berufsausbildung zum Feinoptiker. Während seiner langjährigen beruflichen Tätigkeiten war er in den Bereichen Produktionssteuerung & -disposition und als Teamleiter in unterschiedlichen Produktionsbereichen eingesetzt. Als Fertigungsleiter trug er direkte Führungsverantwortung für ca. 15 Mitarbeiter und indirekt für ca. 120 Mitarbeiter. Seit 2007 verschreibt er sich der kontinuierlichen Verbesserung der Prozesse (KVP). Eckhard Freudenberger ist heute nebenberuflich als Berater und Coach aktiv. Unter Anwendung von Lean und Six Sigma Methoden führte er zahlreiche Projekte, unter anderem mit folgenden Aufgabenstellungen:
  •  
  • Konzeptionierung und Einführung von Single-Piece-Flow Fertigungszellen in der Produktion eines mittelständischen Industrieunternehmens.
  • Entwicklung und Transformation einer klassischen Linienorganisation zu einer prozessorientierten Matrix-Struktur im Bereich Produktion, Logistik, Planung und Steuerung inklusive Einkauf und begleitendem Changemanagement mit dem Schwerpunkt Team- Coaching.
  • Projektleitung bei der standortübergreifenden Standardisierung von SAP, Verbesserung der Kommunikationsstrukturen durch systemische Ansätze.
  • Entwicklung und Implementierung eines Supply Chain Management Konzeptes inklusive Neustrukturierung des Beschaffungsprozesses und Kennzahlensystemen.