Michaela Wasser

Michaela Wasser, Dozentin

  • Studium Grafik Design und Visuelle Kommunikation, Köln
  • Langjährige Erfahrung als Geschäftsführerin und Teilhaberin von KW Design Köln, Agentur für Printwerbung und visuelle Kommunikation
  • Grafische Konzeption und Begleitung komplexer Produktionsprozesse bis hin zum fertigen Werbetrenner / Opener
  • Zertifizierter Systemischer Coach und Veränderungsmanager (INeKO–Institut an der Universität zu Köln)
  • Mehrjährige Erfahrung in der Organisationsberatung „Performance Culture Coaching“, Christine Knauf, in den Bereichen Führungskräfte Entwicklung, Teamentwicklung und der Begleitung von Change-Management Prozessen in Wirtschaftsunternehmen
  • Ausbildung zur Gestalttherapeutin, Dr. Rajan Roth-Köln
  • Weiterbildungsseminare in NLP, Hypnotherapeutischem Arbeiten nach M. Erickson bei Christine Knauf, „Performance Culture Coaching“ und „Von Stress zur optimalen Lebensbalance“ nach Dr. med. Gunther Schmidt, Bioenergetik und Systemische Aufstellungsarbeit bei Vipendo, Köln
  •  
  • Philosophie & Arbeitsweise
  • Michaela Wasser zeichnet sich als Coach besonders durch ihre warmherzige Art und die offene, liebevolle Annahme jedes Klienten aus. Jeder Mensch wird in seiner Einzigartigkeit gesehen und gewertschätzt. Durch ihre unvoreingenommene Akzeptanz bietet sie ihren Klienten einen geschützten Raum, in dem sie ihre inneren Prozesse, Sehnsüchte und Wünsche wieder wahrnehmen und achtsam begleitet diese wertvollen und einzigartigen Kompetenzen wieder in ihr Leben integrieren können.

    Ihre Klienten beschreiben Frau Wasser als unterstützend, humorvoll und kreativ. Sie setzt Impulse für einen Blick über die heutigen Grenzen hinaus, für eine erwünschte Zukunft, die vielleicht schon gefühlt, aber noch nicht gelebt werden kann.

    Der Schwerpunkt in ihren Seminaren und Workshops liegt in der Vermittlung neuer Erfahrungen und Lösungsansätze, mit denen sich begonnene Veränderungsprozesse eigenständig und nachhaltig fortführen lassen. Diese Methoden gehen über die reine Vermittlung von Techniken und Tools hinaus. Die Entwicklung und Vertiefung von Handlungsalternativen der einzelnen Teilnehmer/-innen und der Alltagstransfer stehen dabei im Vordergrund.
  •  
  • Themenschwerpunkte
  • Beziehungsgestaltung zu mir und zu anderen
  • Begleitung in Krisensituationen
  • Arbeit mit inneren und äußeren Widerständen
  • Führungskräfteentwicklung und Teamentwicklung