Zentrum für Psychotherapie
Ausbildung in Hypnotherapie


Veranstalter: INeKO Institut für die Entwicklung personaler und interpersonaler Kompetenzen an der Universität zu Köln
Dozent: Dipl.-Psych. Andreas Steiner, Psychologischer Psychotherapeut, M. A.


Das INeKO-Institut Köln hat sich zur Aufgabe gemacht, für ärztliche und psychologische Psychotherapeuten sowie angrenzende Berufsgruppen eine umfassende, vielfältige und spannende Fortbildung anzubieten, die über die "klassischen", kassenzugelassenen Verfahren weit hinausgeht. Daher haben wir uns auf so intensive/progressive Verfahren wie die Hypnotherapie und systemische Therapie spezialisiert, die nicht nur eigenständig sind, sondern in denen sich zahlreiche wichtige Verfahren (Skriptanalyse, Logotherapie, Familientherapie) verdichten, und die noch zusätzlich wichtige Varianten (z. B. NLP, de Shazer) hervorgebracht haben. Wir favorisieren eine integrative Psychotherapie, wo wir verschiedenste Ansätze miteinander verbinden; "Glaubenskriege" zwischen den verschiedenen Strömungen der Psychotherapie halten wir für überholt, unwissenschaftlich und unzweckmäßig.

Unser Ziel und Anspruch ist es, ein umfassendes Therapiekonzept zu vermitteln, das sich nicht damit begnügt, kurzfristige, oberflächliche Effekte zu erzeugen (die womöglich nicht lange halten), sondern den Klienten auch an die Wurzeln seiner Problematik zu führen, um umfassende Veränderungen zu erzielen , ohne dass dies jahrelange therapeutische Behandlungen notwendig macht. Innerhalb von kurzer Zeit sollen so tiefgreifende Prozesse möglich werden.

Unsere Lehrmethoden sind sehr praxisorientiert, weil sich gezeigt hat, dass einseitig trockene Theorie der lebendigen Anwendung nicht zuträglich ist. Dies entspricht auch der Lehrmethode Milton Ericksons: Psychotherapie kann man nicht aus Büchern lernen, man muss sie praktisch und anschaulich vermitteln. Unsere Seminare beinhalten daher immer einen großen Anteil Selbsterfahrung und praktischer Übungen, und weniger lange theoretische Vorträge. Der immense Vorteil davon ist, dass die Fortbildungsteilnehmer die vermittelten Lerninhalte sofort anwenden können, mehr Sicherheit haben, und vor allem heikle und problematische Themen und Situationen mutiger und souveräner handhaben können. Daher erwarten wir von unseren Teilnehmer_innen Ernsthaftigkeit, Einbringen persönlichen Engagements und Aufgeschlossenheit neuen und ungewohnten Inhalten gegenüber.

Voraussetzungen sind dementsprechend: seelische Stabilität, Praxis in der Arbeit mit Menschen und Selbstreflektion. Damit dieser Anspruch auch gewährleitet ist, bitten wir alle Interessent_innen zu einem telefonischen Vorgespräch. Da die vermittelten Inhalte in aller Regel größtenteils weder im Studium der Psychologie, der Medizin, der Pädagogik/Sozialpädagogik, noch in Ausbildungen der kassenzugelassenen Therapien (Verhaltenstherapie, tiefenpsychologisch fundierte Therapie, Psychoanalyse) thematisiert werden, ist für uns nicht nur Ihre bisherige Ausbildungshistorie, sondern der persönliche Eindruck entscheidend.

Ausbildungsgang: Hypnotherapie

Mehrschichtiges Kommunizieren – effektiv und intensiv

Milton Erickson hat nicht nur die Kunst der Hypnose in den psychotherapeutischen Bereich zurückgeführt, er war vor allem ein Meister der subtilen Kommunikation, sowie ein pragmatischer Handwerker in der Nutzung der Ressourcen seiner Patienten. Der lösungsorientierte Ansatz dieses womöglich bedeutendsten und einflussreichsten Therapeuten für die moderne Psychotherapie bewirkt schnellere therapeutische Entwicklungen, nachhaltigere Erfolge und extrem geringe Absprungraten mit Ihren Patienten. Ericksons Methode wird in dieser Ausbildung ausführlich vorgestellt und liefert die Grundhaltung für zahlreiche therapeutische Techniken.

Die Kraft der Bilder

Insbesondere das Erzählen von Metaphern gehört seit Menschengedenken zur Methodik bildhafter, intensiver Wissensvermittlung – Menschen allen Alters und jeder Kultur hören gerne Geschichten. Bereits Jesus zog es vor, deinen Zuhörern Geschichten zu erzählen, anstatt theoretische Vorträge zu halten. Auch in der Psychotherapie ist es – spätestens seit Milton Erickson – Tradition, Wissen nicht durch trockenes "Erklären", sondern durch erlebnisnahes Erzählen zu vermitteln. Dies ist zwangloser, tiefer und wesentlich wirkungsvoller, und macht sowohl Therapeuten wie vor allem Klienten viel Spaß. Vor allem wird die Effektivität der Kommunikation gesteigert; Klienten lernen so, ihre Möglichkeiten und Ressourcen nicht nur intellektuell zu erkennen, sondern sie auch zu erfühlen – was für eine wirkungsvolle Veränderung unerlässlich ist.

Strategisches Vorgehen

Die vielschichte Kommunikation mit dem Unbewussten, die die relevanten seelischen Prozesse besonders gezielt und effektiv steuert, erfordert eine therapeutische Strategie, die individuell auf den Klienten zugeschnitten werden muss. Feste Schemata und Katalog-Anwendungen sind in aller Regel unzweckmäßig und sogar schädlich. Insofern werden Methoden entwickelt, für Klienten individuelle Lösungen zu erarbeiten. Ergänzt wird die Ausbildung daher auch um spezielle Themengebiete (z.B. Behandlung von Depressionen, körperlichen Störungen, etc.), und wichtige Sonderformen der hypnosystemischen Therapie wie das NLP, Ansätze von Gilligan, De Shazer, Yapko, Zeig, Haley, Rossi, sowie außereuropäische Einflüsse (afrikanisch, ferner Osten, indianisch) auf westliche Behandlungsmethoden (Rituale, Schamanismus, Trancetechniken), um die immense Vielfalt der therapeutischen Methoden zu zeigen.

Für wen ist die Ausbildung geeignet?

Diese Ausbildung ist nicht nur für approbierte psychologische und ärztliche Psychotherapeuten, sondern auch für andere im heilpädagogischen und heilkundlichen sowie beraterischen Feld tätige Damen und Herren geöffnet.

Termine, Dauer und Seminarzeiten

Der Ausbildungsblock besteht aus 9 Modulen, Modul 4 viertägig und beinhaltet 40 Unterrichtseinheiten, die übrigen Module sind dreitägig und umfassen jeweils 20 Unterrichtseinheiten.
Termine sind in Vorbereitung, Bitte entnehmen Sie die genauen Seminarzeiten den aktuellen Terminblättern.

Ausbildungsort

Die Ausbildung findet in Köln in unseren eigenen Institutsräumen im Maarweg 231-233 statt. Gerne informieren wir Sie zu Übernachtungsmöglichkeiten. Wenden Sie sich dazu bitte an den INeKO Service.

Zertifizierung

Sie erhalten nach erfolgreicher Abschlusspräsentation ein Zertifikat des „Instituts für die Entwicklung personaler und interpersonaler Kompetenzen" (INeKO) an der Universität zu Köln unter der Benennung der Ausbildungsschwerpunkte und der erbrachten Leistungen.

Ausbildungsblock Hypnotherapie

Dieses Ausbildungsmodul liefert die Grundausbildung des hypnosystemischen Therapieansatzes. Hier werden Basisfertigkeiten vermittelt sowie die therapeutische Grundhaltung, die bereits stark interventorisch ist und pragmatisch auf Lösungen hinarbeitet.

H1: Einführung in die Hypnotherapie

Vorstellung der Methode von Milton Erikson als Grundlage für weiterführende Techniken.

  • Definition Hypnose
  • Vorurteile über Hypnose
  • Traditionelle Hypnose – experimentelle Hypnose – Erickson’sche Hypnose
  • Milton H. Erickson – Leben und psychotherapeutisches Wirken
  • Ethische Grundhaltung
  • Grundtechniken der Entspannung
  • Ressourcendiagnostik vs. Problemdiagnostik
  • Aufbau einer therapeutischen Trance

H2: Strategische Arbeit mit Kommunikationsmustern

  • Pacing und Leading
  • Unbewusste Beziehungsgestaltung
  • Mutuelle Trance (Gilligan)
  • Hypnotische Sprachformen
  • Konstruktivismus (Watzlawick)
  • Positive Psychotherapie (Peseschkian)
  • Provokative vs. Nondirektive Kommunikation
  • Utilisation von Widerstand

H3: Therapeutische Metaphern

Zur Anwendung kommen Lebens-, Problem- Verhaltens- und Lösungsmetaphern in Form von Bildern, Geschichten, Witzen, Cartoons und Filmen.

  • Lebensmetapher
  • Symptom- und Lösungsmetapher
  • Prozessmetapher
  • Personenmetapher
  • Entwicklung von Symbolen
  • Strategischer Einsatz von Geschichten
  • Konstruktion individuell personenbezogener Geschichten

H4: NLP I

John Grinder und Richard Bandler entwickelten aus der lösungsorientierten Therapie Milton H. Ericksons einen ganzen Baukasten von Interventionstechniken, die flexibel eingesetzt, zu wirkungsvollen und schnellen Veränderungen führen können. Wegen ihres scheinbar katalogartigen Charakters hat NLP viele Nicht-Psychologen angezogen, weil es leicht erlernbar und sofort anwendbar erschien. Tatsächlich aber setzt NLP eine fundierte Kenntnis therapeutischer und hypnotischer Fertigkeiten voraus. In Einbettung eines umfassenden therapeutischen Konzeptes liefert es eine Fülle von therapeutischen Möglichkeiten.

  • Meta-Modell der Sprache
  • Modalitäten und Submodalitäten
  • Veränderung von Submodalitäten
  • Ankern
  • Collapsing
  • Chaining
  • Moment of Excellence
  • Phobia-Technik
  • Dissoziation
  • History Change
  • Reframing

H5: Methoden der Trancevertiefung

In diesem Seminar werden weitergehende Techniken der Hypnose vermittelt. Es geht dabei um größere Vielfalt, Flexibilität und Raffinement, um den Klienten besonders intensiv und zielgerichtet zu Lösungen zu führen. Dabei werden die in den vorangegangenen Seminaren vermittelten Techniken aufgegriffen, ergänzt und in konkreten Zusammenhang gestellt. Durch Fallarbeit wird das Erkennen und Utilisieren von Ressourcen geschult und in den Aufbau einer Trance überführt.

  • Vertiefungstechniken
  • Confusion
  • Komplexitätstrance nach Gilligan
  • Ergänzungs- und Vervollständigungstechniken
  • Poesie als Trancevertiefung
  • Symptomverschreibung
  • Erickson’sche Hausaufgaben

H6: Hypnotherapeutische Strategien

In diesem Seminar werden grundlegende Interventionen in therapeutischer Trance vermittelt, sowohl in dem "normalen" Therapiegespräch wie in Hypnosesitzungen.

  • Armlevitation
  • Utilisation
  • Einstreutechniken
  • Regression
  • Progression
  • Schlüsselwörter
  • Paradoxien
  • Nutzung von Ideolektik

H7: NLP II

In diesem Fortsetzungsseminar werden weitere und komplexere Verfahren des NLP vorgestellt und eingeübt, auch in Hinsicht auf systemische Fragestellungen.

  • Time-Line
  • Swish-Muster
  • Praliné-Muster
  • Mega-Ekstase
  • Veränderung von Glaubenssätzen
  • Trauer, Abschied, Neubeginn
  • Re-Imprint
  • Auflösung von Doppelbelichtungen
  • Veränderung kritischer Stimmen

H8: Der lösungsorientierte Ansatz von Steve de Shazer

De Shazer war derjenige Schüler Milton Ericksons, der dessen Lösungsansatz am kompromisslosesten und pragmatischsten umgesetzt hat. Durch seine Methoden können selbst in kürzester Zeit entscheidende Veränderungen einer Problematik erreicht werden.

  • Problemkonstruktion
  • Polyokulare Sichtweise
  • Einfügen neuer Elemente
  • Suche nach Ausnahmen
  • Suche nach Unterschieden
  • Lösungsorientierung
  • Die Wunder-Frage
  • Ableitung von Interventionen

H9: Fortgeschrittene Methoden speziellen Krankheitsbildern

Dies ist ein Kasuistik-Seminar, bei dem typische Verläufe, Probleme und Symptome bei speziellen Störungen erklärt werden, und wie eine hypnosystemische Therapie dementsprechend aufgebaut wird. Es wird hier besonders detailliert auf besondere Charakteristiken eingegangen, und ungewöhnliche Behandlungsmethoden vorgestellt.

  • Persönlichkeitsstörungen
  • Depressionen
  • Psychosen
  • Paraphilien
  • Zwänge
  • Angststörungen
  • Esstörungen
  • Süchte
  • Analgesie
  • Anästhesie
  • Negative Halluzination
  • Veränderung von Körperfunktionen
  • Kontrolle "unkontrollierbarer" Prozesse
  • Psychoonkologie
  • Psychosomatosen

Kosten

Die Teilnahmegebühr beträgt 3700,-- Euro. Diese Ausbildung ist von der Mehrwertsteuer (nach § 4 Nr. 21 a) bb) UStG) befreit. Frühbucher, die innerhalb von 2 Wochen nach der Zusendung der Buchungsunterlagen die Ausbildung buchen, erhalten einen Frühbucher-Rabatt in Höhe von 300.—Euro. Gerne bieten wir Ihnen eine Zahlung in bis zu drei Raten an.

Unsere Angebote sind vom TÜV zertifiziert und als Bildungsveranstaltungen im Sinne des Weiterbildungsgesetzes (AWbG) anerkannt, so dass Sie ggf. bei Ihrem Arbeitgeber Bildungsurlaub nachfragen können. Auch Bildungsschecks des Landes NRW oder Bildungsprämien des Bundes lösen wir gerne ein. Fördergutscheine bis zu 500,-- Euro können zusammen mit dem Frühbucher-Rabatt genutzt werden. Eine Förderung durch die Bundesanstalt für Arbeit ist leider nicht möglich.

Im Ausbildungspreis enthalten sind zudem ausführliche Schulungsunterlagen, die auf die Modulinhalte zugeschnitten sind, sowie das Abschlusszertifikat. Während der Seminare bieten wir Ihnen in den Kaffeepausen kleine Snacks sowie Getränke an; zur Mittagszeit bitten wir Sie, sich selbst zu versorgen.

Sind noch Fragen offen?

Wenden Sie sich bitte an unseren Service:

INeKO
Institut für die Entwicklung personaler und interpersonaler Kompetenzen
an der Universität zu Köln

Wissenschaftliche Einrichtung an der Universität zu Köln gemäß § 29 HG; NRW
Träger: Gesellschaft zur Förderung des INeKO Instituts e.V.,
Registergericht Köln, Registernummer VR 14497;
Geschäftsführendes Vorstandsmitglied: Professor Dr. Egon Stephan

Maarweg 231 - 233
D-50825 Köln

Fon: +49 (0) 221 - 589 785 - 32
Fax: +49 (0) 221 – 589 785 - 33
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.ineko-cologne.com

Wir freuen uns auf Sie!