FAQ

Antworten auf häufig gestellte Fragen

Was ist ein Institut "an" der Universität?

Die „an“ Institute sind gemäß §29 des Hochschulgesetzes NRW wissenschaftliche Einrichtungen der Universität und dürfen nur mit Genehmigung der Fakultäten, des Senats und des Rektors gegründet werden. Der Geschäftsführende Direktor (m_w) muss immer eine inhaltlich passende Lebenszeitprofessur innehaben. Wirtschaftlich sind die „an Institute“ im Gegensatz zu den „in Instituten“ selbstständig und müssen sich in vollem Umfang selbst finanzieren.

Aufgabe der „an Institute“ ist es, das Universitätsangebot in den Bereichen zu erweitern, wo es der Universität an Ressourcen fehlt. Gleichzeitig wird von uns erwartet, dass wir den hohen Anforderungen & wissenschaftlichen Standards der Universität gerecht werden. Dies ist durch einen Kooperationsvertrag, zwischen der Trägergesellschaft des Instituts und dem Rektor sowie dem Kanzler der Universität, schriftlich festgelegt. 

Finden die angekündigten Kurse auch tatsächlich statt?

In den letzten zwölf Jahren ist nur ein einziger Kurs (in der Ausbildung zum Geprüften Trainer) von insgesamt mehr als 90 Kursen nicht durchgeführt worden.

Wo werden die Ausbildungen durchgeführt?

Alle Ausbildungen finden im INeKO Institut in Köln-Ehrenfeld in unseren eigenen Seminarräumen (auf 1.200 qm ) statt. Bestimmte Ausbildungsgänge werden bei entsprechend großer Nachfrage auch in anderen Städten angeboten – sprechen Sie uns darauf an.

Warum sind die Ausbildungskosten von der Mehrwertsteuer befreit und was bedeutet das für mich?

Für unsere Teilnehmer_innen haben wir mit Erfolg bei der Bezirksregierung den Antrag auf Befreiung von der Mehrwertsteuer gestellt.  Alle Ausbildungen des INeKO Instituts an der Universität zu Köln sind daher entsprechend § 4 Nr. 21 a) bb) des Umsatzsteuergesetzes von der Mehrwersteuer befreit. Daher sind unsere Preise Netto-Preise, Sie müssen nicht auch noch 19% Mwst. zahlen und können trotzdem die Kosten der Ausbildung in Ihrer Einkommenssteuererklärung geltend machen. 

Das hat zwar für uns den Nachteil, dass wir überall dort, wo wir Mehrwertsteuer zahlen müssen, keine Erstattung vom Finanzamt bekommen, dennoch ziehen wir diese Lösung vor, um die Kosten für die Teilnehmer_innen (Selbstzahler) möglichst gering zu halten.

Des Weiteren sind unsere Preise als Komplettpreise ausgewiesen und es fallen für Sie ausschließlich die genannten Kosten an (sehen Sie hierzu auch die Frage weiter unten: „Muss ich mit zusätzlichen Kosten (z. B. Prüfungsgebühren) rechnen?“)

Muss ich mit zusätzlichen Kosten (z. B. Prüfungsgebühren) rechnen?

Transparenz ist uns besonders wichtig, daher finden Sie bei uns ausschließlich Komplettpreise, ohne versteckte zusätzliche Kosten. Das heißt: keine Aufnahme-, Abschluss-, Prüfungsgebühren oder Ähnliches.

Im Ausbildungspreis enthalten, sind zudem ausführliche Schulungsunterlagen, die auf die Modulinhalte zugeschnitten sind, sowie das Abschlusszertifikat. Während der Seminare bieten wir Ihnen in den kleinen Pausen Kaffee, Tee, Mineralwasser sowie Kleinigkeiten zum Essen an (Obst, Kekse);  In der Mittagspause bitten wir Sie, sich selbst zu versorgen.

Bildungsurlaub

Teilnehmer aus NRW: Das INeKO ist als Einrichtung der Arbeitnehmerweiterbildung im Sinne des Arbeitnehmerweiterbildungsgesetzes (AWbG)  staatlich anerkannt und wird von der Bezirksregierung Köln auf der Liste der anerkannten Einrichtungen  geführt. Bei Ihrem Arbeitgeber in NRW haben Sie Anspruch auf Bildungsurlaub (Online-Liste des Landes NRW: hier).

Bei Fragen können Sie sich außerdem an das Infotelefon des Landes NRW zur beruflichen Weiterbildung wenden: _0211 – 837-1929

Hier finden Sie einige Informationsbroschüren externer Stellen als PDF zum Download:

   MAGS Bildungsscheck NRW

   DGB Informationen Bildungsurlaub

   DGB Handreichung Bildungsurlaub

   BMBF Informationen für Weiterbildungsinteressierte

Teilnehmer aus anderen Bundesländern: Die Regelungen für den Bildungsurlaub unterscheiden sich von Bundesland zu Bundesland. Wir haben für die Bundesländer Niedersachsen, Baden-Württemberg, Saarland, Thüringen und Hessen die Bewilligung für die Anerkennung erhalten. Für alle weiteren Bundesländer ist individuelle Beantragung notwendig — sprechen Sie uns hierzu einfach an. 

INeKO Service:_ 0221 – 589 785 31

__Hinweis: Bei Ausbildungen, die sich über den Jahreswechsel erstrecken, ist es möglich 2 x 5 Tage Bildungsurlaub zu beantragen.

Welche Fördermöglichkeiten gibt es? Werden Bildungsgutscheine akzeptiert? Gibt es Nachlässe für Studierende?

Rabatt: Als Frühbucher können Sie von rabattierten Angeboten profitieren – die Höhe entnehmen Sie bitte den jeweiligen Angebotsseiten. Für Kleingruppen o. ä. erstellen wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot, bitte sprechen Sie uns hierzu an.

Förderung des Landes/Bundes: Sie können für die Teilnahme an unseren Ausbildungsangeboten Fördergelder der Bundesländer (z. B. Bildungsschecks des Landes NRW) oder Bildungsprämien des Bundes beantragen und bei uns einlösen. Die Fördergutscheine (bis 500,- Euro) können in Verbindung mit dem Frühbucher-Rabatt genutzt werden. Die Voraussetzungen der jeweiligen Förderprogramme entnehmen Sie bitte den entsprechenden Internetseiten.

Studierendenförderung:  In jeder Gruppe stellen wir einige wenige Plätze Studierenden zur Verfügung, die von uns durch einen besonderen Rabatt gefördert werden. Studierende der Universität zu Köln und der Hochschule Fresenius möchten wir besonders unterstützen: Bitte rufen Sie uns zu den Details an, wir beraten Sie gern.

Ist eine Ratenzahlung möglich?

Nach Anfrage können Sie auch eine individuelle Ratenzahlung vereinbaren – sprechen Sie uns einfach an.

Bankverbindung: IBAN & BIC des INeKO

Die anfallende Teilnahmegebühr entrichten Sie bitte auf folgendes Konto:

Kontoinhaber: Ges. zur Ford. des Instituts für die Entwicklung Pers.+Interpers. Kompe

IBAN: DE41 3705 0299 0163 2702 69

BIC: COKS DE33 XXX

Kreissparkasse Köln

Als Verwendungszweck geben Sie bitte die Ausbildung sowie Ihren Namen an:
„Ausbildung“ „Ihr Name“

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um an einer der Ausbildungen teilnehmen zu können?

Jedes unserer Angebote ist speziell auf die Bedürfnisse der Zielgruppe zugeschnitten, sodass die Teilnehmer_innen durch die Ausbildung einen möglichst großen Mehrwert erreichen können. In der Regel ist ein Hochschulabschluss Voraussetzung für die Teilnahme, je nach Berufserfahrung können hiervon Ausnahmen gemacht werden. Denn wir sind der Überzeugung, dass die Ausbildung durch eine große Vielfalt in den Ausbildungsgruppen sehr gewinnt. 

Allerdings bemühen wir uns bei allen Gruppen, durch sorgfältige Auswahl- und Beratungsgespräche, eine wertschätzende und konstruktive Arbeitsatmosphäre sicherzustellen. Entscheidender für eine Zusage zur Teilnahme bleibt dieses persönliche Gespräch mit Ihnen.

Durch diesen persönlichen Kontakt wird sehr zuverlässig geklärt, ob Ihre und unsere Erwartungen zusammenpassen. Dieses Vorgehen hat sich aus der Sicht unserer Teilnehmer_innen und Dozenten_innen sehr bewährt.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um das Zertifikat zu erhalten? Gibt es Prüfungen?

Die Voraussetzungen unterscheiden sich von Ausbildung zu Ausbildung. Hierunter fallen zum Beispiel schriftliche Leistungen, Supervisionen / kollegiale Interventionen, Präsentationen sowie Ihre Anwesenheit. Bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich.

Sind die Module einzeln buchbar?

Der Erfolg unserer Aus- & Fortbildungen beruht auf dem inhaltlich, systematischen Aufbau der jeweiligen Ausbildungsgänge. Die Buchung einzelner Module ist daher, mit wenigen Ausnahmen, leider nicht möglich.

Ausnahmen gibt es nur in den folgenden zwei Bereichen:

  • Person-geleitete Verhaltenstherapie – Modul/Workshop 1
  • Personenzentrierte Gesprächsführung für Studierende

Wieviel Zeit muss ich zusätzlich zu den Ausbildungsstunden aufwenden, um einen erfolgreichen Abschluss zu erlangen?

Alle unsere Ausbildungsgänge sind so konzipiert, dass sie sich nach unserer langjährigen Erfahrung sogar mit einer Doppelbelastung durch Beruf und Familie vereinbaren lassen.
Sie dürfen davon ausgehen, dass während der Ausbildungszeit zwischen 1 und 2 Stunden pro Woche erforderlich sind, um  erfolgreich bestehen zu können.

Wenn ich verhindert bin: Wieviele Tage darf ich verpassen, ohne meinen Abschluss zu gefährden?

In der Ausbildung Systemisches Coaching und Changemanagement sowie bei Mediation und Konfliktmanagement sind maximal zwei Fehltage zulässig – bei Train the Trainer maximal drei Tage. Selbstverständlich haben Sie die Möglichkeit Fehltage in in einer der zahlreichen Parallelgruppen nachzuholen. Falls dies notwendig wird, suchen wir zusammen mit Ihnen einen passenden Ersatztermin.

In allen anderen Ausbildungen erfolgt die Zertifikatsübergabe nachdem Sie an alle notwendigen Tagen teilgenommen haben. 

Ist das Zertifikat des INeKO Instituts an der Universität zu Köln durch einen der Coachingverbände anerkannt?

INeKO ist eine wissenschaftliche Einrichtung der Universität zu Köln gemäß § 29 Hochschulgesetz des Landes NRW. Wir sind rechtlich verpflichtet bei unseren Angeboten wissenschaftliche Standards einzuhalten! Vor diesem Hintergrund wäre es für unser Institut nicht passend unser Institut in einen der Verbände von Anbietern außerhalb der Universität einzugliedern. Dies gilt umso mehr als unser Zertifikat bei Arbeitgebern und Auftraggebern erfahrungsgemäß ohnehin besonders großes Gewicht hat.

Unsere Organisationsprozesse sind zertifiziert nach DIN ISO 29990:2010. Diese internationale Norm ist ein Servicestandard für Lerndienstleistungen und gleichzeitig ein Qualitätsmanagementsystem für Lerndienstleister in der Aus- und Weiterbildung. Ferner sind wir nach § 5 AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung) zertifiziert.

Im Übrigen verfolgen die Regelungen des AZAV das Ziel, die Qualität arbeitsmarktlicher Dienstleistungen und damit die Leistungsfähigkeit und Effizienz des arbeitsmarktpolitischen Fördersystems nachhaltig zu verbessern. Um dieses Ziel zu erreichen, werden nur solche Träger zur Einbringung von Arbeitsmarktdienstleistungen zugelassen, die unter anderem ihre Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit nachweisen, qualifiziertes Personal einsetzen und ein System zur Sicherung der Qualität anwenden.

Haben Sie noch weitere Fragen?
Rufen Sie uns an 0221 – 589 785 31 oder nutzen Sie unser  Kontaktformular